Feeds
Artikel
Kommentare
Trotz unbestaendigem Wetter, mit wiederkehrenden Regenguessen und der unuebersichtlichen Situation im Kongo, fahren wir durch Uganda und Ruanda nach Tansania - um den Victoriasee herum. Von Reisenden und inzwischen auch von in Uganda lebenden Entwicklungshelfern haben wir positive Nachrichten und Einschaetzungen der politischen Lage bekommen. Zudem hat Frank schon in Nordkenia seine Motorradjacke “verloren”. Sie ist bei einer Stadtfahrt vom Motorrad gefallen und als wir es Minuten spaeter merkten und zurueck kamen, hatte sie jemand aufgehoben und mitgenommen. “In die Berge” sei er gegangen, sagten andere Leute, die es beobachtet hatten. Zu Franks Glueck sagte die Fa. POLO sofort zu, ihm eine neue Jacke nach Kampala zu schicken. Tolle Sache, eine solche Unterstuetzung! Die Angelegenheit war natuerlich ein Grund nach Uganda zu fahren. Denn im Fleecpulli fuehlte sich Frank doch sehr nackt und ungeschuetzt. Seit gestern hat er sie, nachdem noch schwierige Verhandlungen beim Zoll in Entebbe zu fuehren waren. Weiterlesen »
Die meisten wissen, dass Georg, Frank und ich wieder in Afrika unterwegs sind und das auch Artur, Franks inzwischen achtjaehriger Sohn, mit dabei ist. Am 06. Januar haben wir unsere Motorraeder beim deutschen Baecker in Addis abgeholt, wo sie sicher seit Maerz 2008 gestanden haben und sind losgefahren. Der Sueden Aethiopiens und Norden Kenias, den wir waehrend der ersten zweieinhalb Wochen bereist haben laesst sich mit Begriffen wie urspruenglich, trocken, wild, weglos, heiss, wuestenhaft, bergig, pitoresk und schoen zusammenfassend beschreiben. Wir haben eine besonders abgelegene Strecke ausgesucht und sind durch die Gebiete verschiedener Volksstaemme gefahren. Weiterlesen »

Es geht (bald) los

Die 2radkamele wünschen allen Lesern, Unterstützern und Freunden ein tolles, ereignisreiches, gesundes, spannendes und fröhliches Jahr 2009.

Ab Montag (05.01.) sind wir wieder unterwegs, um unsere 4. Etappe von Addis Abeba aus durch Kenia, Uganda und Ruanda bis nach Dar es Salaam in Tansania zu fahren. Artur, Franks dann 8jähriger Sohn ist auf der achtwöchigen Tour wieder Teil des Teams. Wir werden Euch berichten, wie er die Reise erlebt und welche Begegnungen wir unterwegs machen. Menschen - Tiere - Landschaften: aus diesen Hauptbestandteilen wird sich die Geschichte zusammensetzen. Die Kamera ist natürlich mit dabei und wir werden mit ihr wieder die schönsten Scenen der Reise für Euch festhalten.

Filmpremiere „Real Way Down“

Real Way Down - step by step mit dem Motorrad durch Afrika Jetzt steht auch der Termin für die Filmpremiere! Ein Dokumentarfilm über die Etappe von Jordanien über Ägypten, Sudan nach Äthopien. Eine Reise, nah an den Menschen, mit unzähligen Begegnungen in verschiedensten Kulturkreisen. Sechzig Minuten traumhaftes Afrika. Am 12.12.08, findet um 20 Uhr, Fa. Syrius, Martinstrasse 48, die Filmpremiere statt. Danach spielen die unglaublichen Fartmachines. Eintritt 10,- Euro, Getränke frei. Und für alle die nicht können: DVD´s sind dann, kurz vor Weihnachten, auch erhältlich!

Real Way Down

Mitte Dezember ist es soweit, es wird den Film der zweiten Etappe, auf DVD geben. Real Way Down, sechzig Minuten, bezauberndes Afrika, auf der Strecke von Jordanien über Ägypten, Sudan nach Äthopien. Nach mehreren Monaten Arbeit, wird der Film nun endlich fertig. Die Bilder sind geschnitten, ein professioneller Sprecher ist gefunden und die ersten Termine für Filmvorführungen stehen schon: ...am BODENSEE...und... bei FREIBURG (Emmendingen)

und der Film ist echt saugut...

Filmvorführung

Im Rahmen der Wuppenduro haben die 2radkamele, vor über 150 Zuschauern, ein paar Bilder und zwei Filme der letzten Etappen gezeigt. Das die Filme gut ankamen, zeigten unter anderem die 300 Euro, die in einem Helm gesammelt werden konnten. Das Geld ging an den Förderverein Sozialdorf Manas (infos über foerder-manas@web.de) Danke an Alle für die Spenden und den schönen Abend, Frank
Auf dem Motorrad-Reise-Treffen (MRT) in Gieboldehausen, das auch in diesem Jahr wieder mit sehr schönen Beiträgen geglänzt und durch seine perfekte Organisation und die MEGA-Partystimmung, mit genialer Livemusik von abends bis weit in den Morgen hinein, aufgefallen ist, wurden die 2radkamele für die kommende Ostafrika-Reise mit Artur mit dem 3. Platz des Motorrad-Reise-Förderpreis ausgezeichnet. Dass unser Reisevorhaben "Mit Artur Stück für Stück durch Afrika", wegen seines "besonderen Spirit", durch die reiseerfahrene Jury aus 30 Bewerbungen ausgewählt und auf einen der drei begehrten Frontplätze platziert wurde, freut uns sehr. Wir werden wieder alles daran setzen, Euch von der Reise (Jan-Mrz 2009) einen schönen und unterhaltsamen Filmbeitrag mitzubringen.
Unter www.mopeten.tv könnt Ihr Euch ein paar Bilder unserer Etappe von Jordanien nach  Äthopien anschauen. Mopeten TV ist das Motorrad Magazin im Internet. In der aktuellen 35ten Folge gibt es schon mal einen Vorgeschmack auf unsere DVD "Real Way Down", die demnächst erscheint. Viel Spass beim gucken...
Zuallererst bekommen unsere 3 Mopeds natürlich auch mal ein 1a-Zeugnis! Denn sie warten geduldig viele Monate in einem Schuppen in Afrika (Äthiopien) auf unsere Rückkehr - ohne zu murren oder gar zu meutern, wie wir gehört haben. Zu den Vorbereitungen für die nächste Etappe gehört aber nicht nur das Buchen von Flügen und Artur freizuschaufeln, um ihn als wichtigsten Protagonisten unserer nächsten Filmdokumentation in Ostafrika mit dabei zu haben. Es heißt "geeigneter Platz zum Unterstellen der Motorräder in Dar es Salaam/Tansania gesucht"! - unserem Zielort. Wer kann helfen??? Weiterlesen »
Das erste Schuljahr ist geschafft, Arturs Zeugnis 1a, worauf wir uns direkt mit dem Schuldirektor trafen und für das nächste Schuljahr um eine zweimonatige Beurlaubung baten. Wenn wir Unterrichtsmaterial mitnehmen steht unserm Wunsch nichts im Wege... Weiterlesen »

« Neuere Artikel - Ältere Artikel »